• 06133 - 49 27 77
  • gritsenfter@t-online.de

Yoga



Ich unterrichte und praktiziere in erster Linie Hatha-Yoga in einer besonderen Form. Während meiner zweijährigen Ausbildung am Institut für Yoga und Gesundheit in Köln habe ich auch die  Kundalini-Yoga- und Ashtanga-/Vinyasa-Yoga-Stile kennen gelernt.

Ein Schwerpunkt meines Yoga-Stils ist sowohl die Verbindung von Atem und  Bewegung sowie die Schulung der Wahrnehmung des eigenen Körpers mit seinen Grenzen und Bedürfnissen. Mein persönliches Ziel ist es, einen Yoga-Stil zu unterrichten, den jeder – unabhängig von seinen körperlichen Voraussetzungen – üben kann, um damit eine Verbesserung der Gesundheit und Beweglichkeit zu erfahren. Die Stunden so zu gestalten, dass  die Übenden ihre ganz individuelle Form der Asanas finden, ist meine Herausforderung.

Als geniales und einfaches Mittel, die Körperwahrnehmung zu schulen und ein positives Verhältnis zum eigenen Körper zu entwickeln, habe ich während meiner Ausbildung „Unwinding“ kennen gelernt und daraus das Unwinding-Yoga entwickelt. Es basiert auf der Tatsache, dass jedem Körper von Natur aus die Weisheit innewohnt, genau zu wissen, welche Bewegungen – Dehnungen, Streckungen, Drehungen – er braucht, um Unausgewogenheiten auszugleichen.

wallpaper-1426742

Genau so, wie wir morgens beim Aufstehen das Bedürfnis haben, uns zu strecken und zu räkeln (hier zeigt uns der Körper ganz genau, was er braucht), schickt er uns auch beim Yoga Üben ständig Signale, was er zu seinem Ausgleich benötigt. Unwinding-Yoga regt den Übenden an, diese Signale wahr zu nehmen und ihnen zu folgen. Das bedeutet, dass z. B.  ein normaler Sonnengruß eine Gruppe von Übenden in ganz unterschiedliche Positionen und Asanas führen kann, indem jeder seinen natürlichen Impulsen folgt. Heute weiß man, dass diese Impulse im Bindegewebe, den sogenannten Faszien, entstehen. Hier gibt es zahlreiche Rezeptoren, die sich mit Schmerzsignalen melden, wenn die Faszien z. B. durch Bewegungsmangel, einseitige Bewegungen oder Stress verkleben und unflexibel geworden sind. Unwinding-Yoga lehrt den Übenden, diese Signale zu erkennen und ihnen zu folgen.

Schon in der ersten Stunde ist die Wirkung dieses Yogastils deutlich zu spüren. Verspannungen lösen sich,  Rücken- und Schulter-Nacken-Schmerzen lassen nach. So wird Unwinding-Yoga zu einem spannenden Abenteuer auf der Reise zu den innersten Bedürfnissen unseres Körpers.

Jede Unwinding-Yogastunde endet mit einer angeleiteten Tiefenentspannung.

Wenn dieser Yoga-Stil Sie ebenso fasziniert wie mich, schauen Sie sich doch meine Ausbildungsseite einmal an. Vielleicht wäre das genau das Richtige für Sie!

 

Laufende Unwinding-Yogakurse in Oppenheim und Umgebung biete ich mittwochs vormittags,  donnerstags abends und montags abends an.

Kosten: je nach Kursdauer, bitte über das Kontaktformular erfragen

Ort:  Oppenheim, Gymnastikraum/Boxhalle des TVO (Mi) und Turnhalle der Kita Gänsaugraben (Do) und Guntersblum, AWO-Haus (Montagskurs)

Zeiten:       Mittwoch 8 – 9.15 Uhr / Donnerstag 18 – 19.15 Uhr / Montag 19.30 – 21 Uhr




Bei Interesse melden Sie sich bitte vorab telefonisch oder über das Kontaktformular bei mir an. In der Regel ist es problemlos möglich, in einen laufenden Kurs mit einzusteigen. An einer Probestunden dürfen Sie gerne kostenlos teilnehmen!

Unwinding-Yoga-Ausbildung

Seit 2015 biete ich regelmäßig eine Ausbildung zum Unwinding-Yoga-Lehrer an. Diese eignet sich für Yoga-Lehrer als Fortbildung ebenso wie für interessierte Laien, die mehr für ihre eigene Gesundheit tun möchten. Mehr dazu erfahren Sie unter dem Menüpunkt „Ausbildung“. Nächster Ausbildungsstart: 14. Januar 2017




Wohin die nächste Reise mit …Yoga… geht, erfahren Sie auf der Startseite unter „Yoga-Reisen