Malen & Meditieren-Workshops 2020

Diese Kreativworkshops finden in Kooperation mit der in Oppenheim lebenden Künstlerin Ulla Peitz-Olliges statt.

8. Februar 2020 / Thema „Übergänge“

Dieser Workshop lädt Dich ein, zu Beginn des neuen Jahres noch einmal innezuhalten und einen kurzen Blick zurück ins letzte Jahr zu werfen. Was hast Du erlebt, was hast Du abgeschlossen und was nimmst Du mit ins neue Jahr? Wir reflektieren kurz den unlängst zurück liegenden Jahreswechsel und den Beginn des neuen Jahres. Jedes Ende ist auch ein neuer Anfang…

Wieviele „Übergänge“ hast Du schon erlebt? Und wie unterschiedlich hast Du sie wahrgenommen? Was ist letztlich aus ihnen entstanden?

Meditierend und malend gehst Du heute der Vielfalt von Übergängen auf die Spur und entwickelst Dein persönliches „Übergangsbild“.

18. April 2020 / Thema „Aufbruch“

Die erwachende Natur lädt in diesem Workshop ein, den Blick auf das Wachsen, Werden und Entstehen zu richten.

Nach den „Übergängen“ brechen wir auf zu neuen Zielen, erspüren meditierend die Kräfte, die in uns schlummern und darauf warten, sich entfalten zu dürfen. Wo geht sie hin Deine Reise? Welche Ziele und Wünsche verbergen sich tief in Dir? Öffne Deiner Seele mit Pinsel und Farbe den Weg zum Aufbruch…

6. Juni 2020 / Thema „Das Füllhorn des Lebens“

Fühle Dich eingeladen, die Fülle Deines Lebens zu erspüren. Dort wo Du jetzt bist, ist der Tisch reichlich gedeckt für Dich.

Glaubst Du nicht? Stimmt aber doch! Meditierend kannst Du erkennen, dass alle Hindernisse auf Deinem Lebensweg, Dir Wachstum und Reifung ermöglicht haben. Wir wechseln in diesem Workshop die Perspektive und tauchen ein in die pralle Fülle unseres Lebens.

Tanzend, musizierend und natürlich meditierend und malend feiern wir heute das Leben!

Alle Workshops dauern von 10 bis 18 Uhr und finden in Oppenheim statt. Bei schönem Wetter malen wir im Garten.

99 Euro je Workshop inklusive köstlicher vegetarischer Verpflegung und sämtlicher Malutensilien.

Frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert, da nur sehr begrenzt Plätze zur Verfügung stehen.

Weitere geplante Malen & Meditieren-Termine sind:

29. August 2020 / 10. Oktober 2020 / 7. November 2020

Read More →
5. Januar 2020
Posted by Grit Senfter

Entspannen kann man lernen…

Entspannen ist gar nicht so einfach – das hast Du sicher auch schon gemerkt. Wer kennt das nicht: man bräuchte dringend ein bisschen Erholung, aber die Gedanken im Kopf lassen sich einfach nicht stoppen und der Versuch, sich zu erholen, wird stattdessen zur Qual.

So geht es vielen Menschen, denn was in unserer Gesellschaft zählt, ist zunächst einmal die Leistung, die wir erbringen und die Erfolge, die wir vorzuweisen haben. Daran werden wir gemessen und danach richtet sich allzu oft leider auch unser Selbstwertgefühl aus. „Wenn ich nichts leiste, bin ich nichts wert…“ – mit solchen Vorstellungen wachsen wir oft auf.

Doch je mehr wir leisten, umso wichtiger wird der Ausgleich, denn die Natur – auch die menschliche – ist immer darauf ausgerichtet, die Balance zu halten. So brauchen wir nach der Anspannung die Entspannung. Nach der aktiven Zeit am Tag die ruhige Zeit der Nacht. Nach der Arbeit freie Zeit für uns… Nach diesem Rhythmus funktioniert das ganze Leben!

Wenn dieser Rhythmus gestört ist, wir nicht mehr abschalten können, die Gedanken keine Ruhe und wir nachts keinen Schlaf mehr finden, werden wir unweigerlich krank. Verspannungen, Rückenschmerzen, Bluthochdruck, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen und Migräne, depressive Verstimmungen, Antriebslosigkeit, Burn-out, Verlust an Lebensfreude u. a. sind die Folgen.

Die Heilung dieser Erkrankungen ist meist langwierig und die Wiederherstellung der Gesundheit – unseres inneren Gleichgewichts – kostet jede Menge Zeit, Kraft und oft auch Lebensfreude. Viel besser ist es, frühzeitig die Warnsignale des Körpers zu beachten (Erschöpfung, Freudlosigkeit, ständige Kopf- oder Rückenschmerzen, massive Verspannungen der Nacken- und Schultermuskulatur u. a.) und die Gesundheit rechtzeitig aktiv zu stabilisieren und zu verbessern.

Es gibt unglaublich viele Wege in die Entspannung und zu neuer Lebensfreude. Welche Methode für Dich selbst die richtige ist, erfährst Du nur durch Ausprobieren. Mitmachen, fühlen, erleben. Denn was ich nicht kenne, kann ich nicht beurteilen. Aber nach jeder neuen Erfahrung kann ich sagen: dies tut mir gut, jenes behagt mir nicht. Und was mir gefällt, kann ich vertiefen und in mein Leben einbauen. Was man täglich praktiziert, das ist das Leben!

Die beste Methode zu erfahren was Dir hilft ist, Deine Offenheit und Neugier wieder auszugraben, die Du als kleines Kind noch hattest. Da war alles neu und spannend für Dich. Heute denken wir oft, wie hätten alles schon mal erlebt und wüssten deshalb ganz genau, was uns erwartet. Und das ist FALSCH!

Denn kein Augenblick gleicht schließlich dem anderen. Jon Kabat-Zinn, der große Meister des Achtsamkeittrainings MBSR, erinnert uns daran, dass die ganze Fülle des Lebens in der Erfahrung des gegenwärtigen Augenblicks liegt, im Jetzt. Wir dagegen sehen nichts so wie es wirklich ist und stülpen allem unsere vorgefasste Meinung über. Das macht uns förmlich blind für die Vielfalt, die auch den „gewöhnlichen“ Dingen innewohnt. Deswegen empfiehlt Jon Kabat-Zinn, dass wir den „Geist des Anfängers“ wieder entwickeln. Das bedeutet, dass wir eine innere Einstellung der Offenheit einnehmen, die bereit ist, alles so zu sehen als wäre es das erste Mal.

Zugegeben, einfach ist das nicht. Aber Du kannst dazu ein Experiment machen und Dir vornehmen, einen Tag lang alles so zu sehen als wäre es das erste Mal. Wenn Du einen Bekannten triffst, dann frage Dich, wie gut Du ihn wirklich kennst und ob Du ihn unvoreingenommen siehst, nämlich so wie er wirklich ist. Frage Dich das an diesem Tag bei allem und jedem: bei Deinen Arbeitskollegen, Deinen Kindern, Deinem Partner, Deinem Haustier. Und schließlich frage Dich auch, ob Du den Himmel, die Bäume, die Sterne, das Wasser und die Steine wirklich so siehst, wie sie sind – oder ob Du dies alles durch den Filter Deiner Erwartungen, Erfahrungen und Meinungen wahrnimmst.

Du wirst schnell merken, wie vorschnell Dein Geist oft Urteile fällt und so tut, als wüsste er über alles Bescheid. Doch beim genauen Hinsehen, im „Geist der Anfängers“, erkennst Du, dass die Dinge oft tatsächlich anders sind, als Du es erwarten würdest. Weil Du wieder offen bist für neue Erfahrungen.

Lade doch künftig wieder Lebensfreude, Gelassenheit und Zufriedenheit in Dein Leben ein. Übe jeden Tag, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen. Lass Dich ein auf das Abenteuer Deines Lebens…

Hier findest Du mehr Infos zum Stressbewältigungstraining. Oder schau doch mal auf der Workshop-Seite vorbei.

Read More →
10. September 2019
Posted by Grit Senfter

Unwinding-Yoga-Specials

Vier neue Termine für experimentelles Unwinding-Yoga

Auch im 2. Halbjahr 2019 biete ich für alle Unwinding-Yoga-Fans einmal monatlich eine experimentelle UY-Übungsstunde mit unterschiedlichem Thema an.

  • 23.09.2019 / Mantra-Yoga
  • 21.10.2019 / Swinging-Yoga
  • 18.11.2019 / Yoga mit Affirmationen
  • 09.12.2019 / Mantra-Yoga

Erklärung:

Mantra-Yoga: das Mantra „Om Mani Padme Hum“ wird Dich durch die gesamte Übungsstunde tragen. Dieses Mantra gilt als universelles Mantra der Liebe und des Mitgefühls und indem Du dieses Mantra über fast 90 Minuten singst während Du Dich bewegst, bewegt sich etwas tief in Dir…

Swinging-Yoga: in dieser Yoga-Stunde versetzt Du Deinen Körper in ein rhythmisches Schwingen und führst sämtliche Asanas schwingend durch. Am Ende dieser Stunde fühlst Du Dich tief entspannt und gehst – im wahrsten Sinne des Wortes – beschwingt nach Hause.

Yoga mit Affirmationen: während Du meiner Ansage von Asana zu Asana folgst, verbinden Dich die einfließenden Texte und Affirmationen mit dem tiefsten Kern Deines Wesens. Du wirst Deinen Körper und seine Funktionen mit neuen Augen betrachten, Dein Ur-Vertrauen stärken und fühlen, dass Du geborgen bist an Deinem Platz auf Deiner Welt.

  • Teilnehmerzahl max. 10 Personen
  • Unwinding-Yoga-Erfahrung (mind. ein Kurs oder Workshop) ist Voraussetzung zur Teilnahme
  • Veranstaltungsort ist Guntersblum
  • Teilnahmebeitrag 10 Euro

Anmeldung bitte per eMail an gritsenfter@t-online.de oder telefonisch unter 06133 – 49 27 77.

Ich freue mich auf Dich!

Teilnehmerstimmen

Mantra-Yoga am 23. September 2019

„Liebe Grit, ich habe das Mantrasingen verbunden mit Unwinding Yoga voll genossen. Hinterher war ich – neben der von mir geschätzten Entspannung und Ausgeglichenheit – in einer völlig friedvollen und heiteren Verfassung.
Durch das ständige Singen konnte ich rechtzeitig erkennen, wo der Atem „eng“ wird – und dementsprechend gegensteuern …. Da ich wußte, daß ich mich am nächsten Tag nicht an die Singfolge erinnern kann, habe ich mir dieses Mantra noch am Abend ins I-Phone gesungen – und so zur Verfügung, wann immer mir danach ist. Ich werde damit „experimentieren“, insb. dann, wenn ich fahrig, unkonzentriert und nervös bin. Danke Dir nochmals für Deine liebevolle Anleitung, ich bin gern bei Dir. LG
Christine K.“


Read More →
28. August 2019
Posted by Grit Senfter